News

29.07.2015 – Greif Inkasso für Ausbildungsarbeit gewürdigt

Stadträtin Christine Unzeitig und Landtagsabgeordneter Bernhard Seidenath besuchten Greif Inkasso anlässlich des bayernweiten „Tags der Ausbildung“.

Es war ein spannender Tag: Stellvertretend für alle Ausbildungsbetriebe in Dachau erhielten Greif Inkasso und ein weiteres Unternehmen am 29. Juli 2015 Besuch von Stadträtin Christine Unzeitig und Landtagsabgeordneten Bernhard Seidenath. Die stellvertretende Vorsitzende des IHK-Gremiums Dachau-Fürstenfeldbruck der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern und der Stimmkreisabgeordnete für den Landkreis Dachau im Bayerischen Landtag sprachen mit den Azubis und danken den beiden Greif Inkasso Ausbildern Alexandra Oswald und Oliver Spieske für ihr Engagement, mit dem sie einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs leisteten.

Ihr Eindruck: „Qualität in der Ausbildung und die Motivation der Azubis sind Garanten für ein gutes Betriebsklima und eine erfolgreiche Arbeit. Diesen Anspruch hat man in diesem Unternehmen zur Philosophie gemacht. Beeindruckend ist zudem die akkurate Organisation der Betriebsabläufe.“

18.06.2015 – Greif Inkasso setzt auf IKAROS enterprise

Selber machen oder kaufen? In unserem Haus hat die Software-Entwicklung eine lange Tradition.

Bereits in den 1980er Jahren haben wir als eines der ersten Inkassounternehmen eine eigene Inkassolösung entwickelt und im Zeitablauf immer wieder optimiert. Das war damals die einzige Möglichkeit, in der Inkassobranche mit einer passgenauen EDV zu arbeiten. Überzeugende Standardsoftware gab es nicht.

Heute ist das anders. Deshalb setzen wir in Zukunft auf IKAROS enterprise aus dem Hause Ferber. Schließlich ist es uns wichtig, für unsere Kunden und uns dauerhaft optimale Ergebnisse und Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Mehr

15.05.2015 – AURIGA CREDIT NETWORK wächst

Das internationale Inkassonetzwerk AURIGA CREDIT NETWORK mit seinem deutschen Partner Greif Inkasso wächst kontinuierlich weiter.

AURIGA freut sich über Zuwachs aus den Niederlanden und Frankreich. Mit der Utlimoo Group aus Woerden und dem Cabinet d´Ormane mit Sitz in Paris konnten zwei kompetente Partner für die Einziehung von Forderungen in den Niederlanden und Frankreich gewonnen werden. Damit vervollständigt AURIGA in zwei wichtigen Ländern Zentraleuropas sein Partnernetzwerk und ergänzt seine Services um leistungsstarke Inkassounternehmen.

19.03.2015 – Schulmahlzeiten für bedürftige Kinder

Das Projekt Schulmahlzeit unterstützt Kinder aus bedürftigen Familien im Landkreis Dachau, die sich kein Mittagessen leisten können.

Weil der Bedarf immer weiter steigt, hat sich Greif Inkasso entschieden, das Projekt als Pate zu fördern. Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird das Projekt von der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG und der Sparkasse Dachau für weitere drei Jahre unterstützt. Stephan Jender, Geschäftsführer von Greif Inkasso, betont: „Schon von Berufs wegen erlebe ich, wie Kinder aus Familien, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, mit Geldschwierigkeiten umgehen müssen. Ich sehe es als eine gesellschaftliche Aufgabe, zu helfen. Wir tun das jetzt auf lokaler Ebene."

Mehr

11.12.2014 – Rückläufige Insolvenzen

Das Statistische Bundesamt verkündet im Dezember gute Nachrichten: Verbraucher- und Unternehmensinsolvenzen sind spürbar rückläufig.

Dank einer robusten wirtschaftlichen Entwicklung in den zurückliegenden Monaten reduzieren sich die Pleiten in Deutschland bei Unternehmen um  8,7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, bei den Verbrauchern beträgt der Rückgang immerhin 5,8 %. Insgesamt gute Nachrichten zum bevorstehenden Jahreswechsel, die Zuversicht für das Jahr 2015 rechtfertigen.

29.10.2014 – Vorsicht Spam

Im Oktober 2014 informiert der Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen (BDIU), dass Betrüger unter dem Namen des Verbandes zehntausende E-Mails mit Rechnungsinformationen an Verbraucher versandt haben.

Strafanzeige wurde bereits erstattet. Ebenso sind Mitgliedsfirmen des Verbandes unter betrügerischer Verwendung ihres Namens geschädigt worden. Die angeschriebenen Verbraucher sollten angebliche Gewinnspielschulden begleichen oder in einem anderen Fall angeblich geführte kostenpflichtige Telefonate. Tipps und Tricks zum Schutz vor Betrug mit Spam und falschen Inkassoschreiben liefert die aktuelle Ausgabe des BDIU-Magazins „Die Inkassowirtschaft“. Das Heft ist erhältlich beim BDIU oder steht als PDF zum Download unter www.inkassowirtschaft.de bereit.

09.09.2014 – Greif bildet neues Berufsbild aus

Nachdem im Frühjahr 2014 wieder zwei Auszubildende unseres Unternehmens erfolgreich die Prüfung zur Bürokauffrau absolvierte haben, verstärkt seit dem 1.9.2014 Frau Christie Tshimba das nun wieder fünfköpfige Greif-Azubi-Team.

Frau Tshimba ist die erste Auszubildende unseres Unternehmens, die nach dem neuen Berufsbild "Kauffrau für Büromanagement" qualifiziert wird. Bei diesem neu gestalteten Berufsbild ist es möglich aus einer Vielzahl von optionalen Schwerpunkten zu wählen.

Frau Tshimba hat sich dafür entschieden, Auftragssteuerung und -koordination, Assistenz und Sekretariat in den Vordergrund ihrer dreijährigen Ausbildung zu stellen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Frau Tshimba und wünschen Ihr eine interessante und spannende Ausbildung.

13.08.2014 – Schnellere Verbindung durch Glasfaser

Service für Kunden und Schuldner wird bei uns groß geschrieben – Greif Inkasso setzt daher auf eine Centrex-Telefonanlage und das Glasfasernetz der Dachau CityCom (DCC).

Zur Steigerung der Kommunikationsleistung und EDV-Verfügbarkeit  wurde im August 2014 eine neue Telefonanlage modernster Technik in Betrieb genommen und der Anschluss an das Glasfasernetz der DCC hergestellt.

Mehr

31.07.2014 – Neues Gesetz stärkt Gläubiger

Am 29.07.2014 ist auf Grundlage der EU-Richtlinie 2011/7/EU des Europäischen Parlaments und Rates ein neues Gesetz in Deutschland in Kraft getreten, das die Gläubigerposition im B2B-Bereich stärken soll.

Das „Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr“ gilt für alle Verträge im B2B-Bereich sowie bei Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmern und der öffentlichen Hand, die nach dem 28.07.2014 entstanden sind:

Mehr

25.07.2014 – Moderner Auftritt, bewährte Arbeitsweise

Seriosität ist im Inkasso Geschäft eine wichtige Unternehmenseigenschaft und ein Kernwert von Greif Inkasso. Anfang 2014 stellten wir uns deshalb die Frage, wie wir unser äußeres Erscheinungsbild zeitgemäß gestalten könnten, ohne Abstriche in der Kommunikation unseres professionellen Arbeitsanspruchs machen zu müssen.

Die Kommunikationsagentur Elbfeuer fand eine passgenaue Lösung dafür: durch eine nuancierte Überarbeitung unserer Corporate Identity in Verbindung mit einem vollständig neuen Corporate Design. Sowohl das Logo als auch die Unternehmensfarben wurden neu definiert und im Rahmen eines abgestimmten grafischen Konzepts zu einem identitätsstiftenden Gesamtbild zusammengefügt.

Mehr